Rede zur Jugendweihe

Eine Rede zur Jugendweihe zu halten, ist eine große Ehre, aber auch eine Herausforderung. Im folgenden Artikel geht es um eine fertige Rede als Beispiel und damit zusammenhängende Anregungen, wie eine Rede gestaltet und gehalten werden kann. Dabei ist es relativ unerheblich, ob Sie als Gastredner bei der offiziellen Jugendfeier oder als Redner im persönlichen Kreis der Familie auftreten.

Passen Sie die nachfolgende Rede zur Jugendweihe Ihren Vorlieben an. Bringen Sie eigene Beispiele aus Ihrer Jugendzeit, denn das macht Ihre Rede authentischer. Die folgende Rede zur Jugendweihe ist relativ kurz gehalten, denn zu lange Reden ermüden die Zuhörenden. Die Rede ist so konzipiert, dass sie mehrere Jugendliche anspricht. Auch das müssen Sie gegebenenfalls anpassen, falls es sich um eine Rede im Rahmen einer Familienfeier handelt, wo nur ein Jugendlicher angesprochen wird.

Kurze Rede zur Jugendweihe

Rede zur Jugendweihe - Erwachsen werden
Erwachsen werden, ist ein Prozess, der mehrere Jahre dauert, vielleicht sogar ein Leben lang.

Die folgende, ausformulierte Rede wurde schon in Einleitung, Hauptteil und Schluss strukturiert. Diese Struktur ist beim Schreiben einer Rede sinnvoll, wie weiter unten noch, nach der Beispielrede, genauer ausgeführt wird.

Einleitung

Erwachsen wird man nicht an einem Tag und trotzdem gibt es einen Termin, nämlich den heutigen, an welchen wir gemeinsam den Übertritt in die Welt der Erwachsenen feiern. Solch ein Termin ist wichtig, auch, wenn das Erwachsen-werden noch nicht abgeschlossen ist.

Liebe Jugendliche (eventuell namentlich nennen) oder sollte ich lieber sagen: liebe junge Erwachsene? Heute ist ein Tag, der euch ein ganz besonderes Gefühl geben soll. Was könnte das für ein Gefühl sein?

Hauptteil

Denkt zurück, an die Zeit, an welcher ihr begonnen habt, eure Kindheit zu verlassen. Gibt es markante Ereignisse, die den Abschied von der Kindheit in die Wege leitete?

Bei uns war das dazumal spätestens dann der Fall als die Haut im Gesicht nicht mehr glatt blieb, sondern sich hormonbedingt erste Mitesser und Pickel zeigten. Das war nicht nur für uns Mädchen eine schwierige Angelegenheit, da vor allem in der Phase der Pubertät das Äußere eine immer wichtigere Rolle spielte. Die körperlichen Veränderungen in dieser Zeit waren für mich höchst gewöhnungsbedürftig und ich war mit vielen nicht sonderlich einverstanden. Doch ich wusste, dass diese Phase vorbeigehen wird, was die Angelegenheit wesentlich entschärfte. Außerdem traf es auch andere, meinen Freundeskreis, insofern war kaum einer damit alleine.

In dem Wort „Erwachsen werden“ steckt das Wort „wachsen“. Ihr seid also dabei, in die Welt der Erwachsenen hineinzuwachsen. Das passiert nicht an einem Tag, sondern in einer Zeit des Übergangs, wozu die Zeit der Jugend zählt. Und genau diesen Übergang in eure Zukunft feiern wir heute. Ein Übergang ist immer ein Prozess – er dauert – rechtlich gesehen – an, bis ihr 18 Jahre alt seid. Dann dürft und müsst ihr die Verantwortung für euer gesamtes Leben, Tun und Unterlassen selber tragen. Doch bis es so weit ist, werden eure Eltern euch zur Seite stehen, vielleicht nicht immer mit Rat, sondern einfach dadurch, dass sie da sind, wenn ihr sie braucht. Allerdings bin ich mir sicher, dass sie auch das tun, wenn ihr volljährig geworden seid. Das ist Fluch und Segen aller Eltern 😉

In der Zeit des Übergangs wachsen Jugendliche in die Welt der Erwachsenen hinein. Sie tun das in zwei Richtungen und beide sind wichtig. Zum einen grenzen sie sich von den Erwachsenen ab, da sie vieles besser machen wollen. Das ist wichtig, denn ihr jungen Menschen werdet Probleme zu lösen haben, welche die älteren Generationen bis Dato nicht lösen konnten und zum Teil sogar mitverursacht haben. Dieses Problem hat jede Generation. Zum anderen wachst ihr mehr und mehr in die Welt der Erwachsenen hinein, indem ihr mehr Verantwortung übernehmt, für euch selbst und vielleicht auch für andere Menschen, primär aber erstmal für euch selbst. Vielleicht dürft ihr etwas länger abends ausgehen – wie lange, das wird auch von eurem Verhandlungsgeschick mit den Eltern abhängen.

Verantwortung für sein eigenes Leben zu übernehmen und für die eigenen Fehler einzustehen, stärkt das Vertrauen untereinander. Nur, wer Fehler macht, kann lernen und sollte auch lernen, denn zu nichts anderem sind Fehler da. Baut man Mist, steht man dafür gerade – auch das gehört zum Übernehmen der Verantwortung dazu.

Und nun möchte ich zurückkommen, zum Anfang, als ich sagte, dass der heutige Tag euch ein ganz besonderes Gefühl geben soll. Dieses Gefühl besteht darin, dass wir alle hier euch ganz herzlich in der Welt der Erwachsenen willkommen heißen. Wir freuen uns, euch in unserer Mitte zu haben. Wir freuen uns, wenn wir alle unser Leben lang gemeinsam weiter wachsen, gemeinsam besser werden, denn auch diese Bedeutung steckt in dem Wort „Er-wachsen“. Dass wir nie aufhören zu lernen, dass wir aufeinander hören, beiderseitig Kritik annehmen, dass wir nie fertig sind und uns selber übertreffen, wenn wir gut drauf sind.

Schlusswort

Ich wünsche euch und damit spreche ich bestimmt im Namen aller hier, dass ihr Geduld mit euch selber habt. Wenn ihr noch nicht wisst, was ihr beruflich machen wollt, setzt euch nicht zu sehr unter Druck. Wenn ihr schon wisst, was ihr machen wollt, dann wünschen wir euch viel Erfolg dabei. Doch der Beruf ist nicht alles. Wir wünschen euch ein soziales Umfeld, gute Freunde und eine Familie, die immer hinter euch stehen wird.

Lasst uns alle darauf anstoßen – auf eure und unsere Zukunft, die wir gemeinsam gestalten.

Gemeinsam anstoßen
Am Ende einer Rede zur Jugendweihe passt ein gemeinsames Prost so gut wie immer.

Dauer einer Rede

Ich bin ein Freund von kurzen Reden. Denn dann bleibt ein Leitgedanke besser im Gedächtnis der Zuhörer. Aber das bleibt den Vorlieben jedes einzelnen überlassen. Doch länger als 20 Minuten sollte keine Rede dauern. Danach nimmt die Aufmerksamkeit der Zuhörer rapide ab.

Wenn mehrere Menschen eine kurze Rede halten und Glückwünsche formulieren wollen, zum Beispiel im Familienkreis, dann sollte sie nicht länger als 5 Minuten dauern. Eine Kurzpräsentation – etwa in der Wirtschaft – dauert zwischen 5 und 10 Minuten. Das wäre der zeitliche Mittelwert einer Rede.

Struktur einer Rede

Es hilft Ihnen selbst und Ihren Zuhörern, Ihre Rede vorab zu strukturieren. Denn eine Struktur schafft Klarheit. Dazu eignet sich eine ganz einfache Struktur:

  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss

Einleitung der Rede zur Jugendweihe

Einige Eckpunkte sollten in einer Einleitung berücksichtigt werden. Falls Sie vor einem Publikum eine Rede halten, das Sie nicht kennt, dann stellen Sie sich am Anfang Ihrer Rede vor. Im Familienkreis entfällt das natürlich.

Begrüßen Sie in der Einleitung der Rede Ihre Zuhörer. Sprechen Sie jene an, an welche Ihre Rede gerichtet ist – in diesem Fall die jungen Erwachsenen oder Jugendlichen. Sie können aber auch die Angehörigen ansprechen, falls es etwas Inhaltliches und Wichtiges für sie zu sagen gibt. Doch machen Sie explizit, wen Sie ansprechen.

In die Einleitung Ihrer Rede gehört auch der Anlass der Rede, nämlich die Feier eines Übergangs in die Welt der Erwachsenen oder wie auch immer Sie es nennen und ausdrücken wollen.

Bevor Sie zum Hauptteil kommen, führen Sie ihren Hauptgedanken ein. Das kann eine Frage sein, die Sie im Hauptteil der Rede versuchen zu beantworten. Es kann aber auch ein Leitgedanke sein, der Ihnen für die Rede zur Jugendweihe ganz besonders wichtig ist. Wie auch immer – hier beginnt der rote Faden Ihrer Rede in Form einer These, Frage oder bewegende Aussage. Sie können aber Ihre Rede auch mit einem Sprichwort oder Spruch beginnen, der zum Inhalt und roten Faden Ihrer Rede passt.

Mit einem Sprichwort oder Spruch können Sie auch Ihre Rede beenden. Doch entscheiden Sie sich für eines von beiden.

In der obigen Beispielrede besteht das Ziel darin, dass der Jugendliche sich in der Welt der Erwachsenen willkommen und angenommen fühlt. Der rote Faden oder die Kernaussage umkreist die Bedeutung des Wachsens, das prozesshafte, nie endende, das im Wort Er-wachsen enthalten ist und für alle gleichermaßen – Jugendliche und schon länger Erwachsene – zutrifft.

Hauptteil Ihrer Rede zur Jugendweihe

Im Hauptteil Ihrer Rede entwickeln Sie Ihr Thema, Ihre Frage oder Ihren Leitgedanken. Gut ist es hier, an eigenen Erfahrungen anzuknüpfen. Jeder war einmal Jugendlicher und auch, wenn es schon länger her ist, sind die Erfahrungen anderer Menschen sehr viel interessanter als pädagogische und gut gemeinte Ratschläge. Mit Ihren eigenen Erfahrungen fesseln Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer, Ihre Rede wirkt authentisch. Allerdings sollte man es damit auch nicht übertreiben, sonst wird man selber zu schnell zur Hauptperson.

Oben in der Beispielrede wurden eigene Erfahrungen nur kurz angerissen, als es ganz zu Beginn um die Frage geht, welche markanten Ereignisse den Abschied von der eigenen Kindheit einleiteten. Diese Frage ist interessant und betrifft jeden der Zuhörer. Sie können auch andere Fragen als Aufhänger wählen, z. B., welches Ereignis den Beginn der Jugendzeit markiert. Diese Frage scheint zwar ähnlich zu sein, doch sie setzt einen anderen Schwerpunkt – den Schwerpunkt eines Beginns und nicht eines Abschieds.

Eine gute Idee ist es, wenn Sie eine Art Brainstorming mit sich selber machen. Schreiben Sie Fragen auf, die Sie selber interessant finden. Schreiben Sie das auf, was Sie den Jugendlichen mitgeben wollen. Sammeln Sie Themen, die Sie wichtig finden für die Zukunft der Jugendlichen/Menschheit. Im Anschluss wählen Sie sich unter Ihren Ideen eine aus, die Sie emotional am meisten anspricht. Sie darf auch ungewöhnlich und persönlich sein. Doch achten Sie darauf, dass Sie das Thema positiv entwickeln. Wer die Probleme des Klimawandels in einer Rede erwähnt, mit welchen die Jugendlichen mit Sicherheit zu tun bekommen, sollte auch wissen, wie er die Rede zu einem positiven Abschluss bringt.

Schlussteil der Rede zur Jugendweihe

Das Schlusswort kann eine Zusammenfassung des Kerngedankens sein, von zwei bis drei Sätzen. Auch die damit verbundenen Wünsche für die Zukunft passen sehr gut in den Schlussteil einer Rede. Sie können auch allgemeine Glückwünsche / Gratulation zur Jugendweihe aussprechen. Was auch immer Sie den Jugendlichen und vielleicht auch ihren engsten Angehörigen wünschen – ein gemeinsames Prost ist im Anschluss angesagt und markiert das Ende Ihrer Rede. Wenn Sie wollen, können Sie sich bei Ihren Zuhörern für das Zuhören bedanken.

Rede nicht ablesen!

Wenn Sie Ihre Rede halten, lesen Sie nicht ab. Halten Sie diffusen Blickkontakt zu Ihren Zuhörern und verwenden Sie Ihre Notizen nur, um sich an ihnen zu orientieren. Ein diffuser Blickkontakt bedeutet, dass Sie keinen der Zuhörer direkt in die Augen sehen. Das könnte Sie selbst irritieren und aus dem Konzept bringen. Blicken Sie regelmäßig in Richtung der Zuschauer, ohne jemanden zu fixieren. Schauen Sie zum Beispiel auf die Haare der Anwesenden. Die Zuhörer werden dennoch den Eindruck haben, von Ihnen angesehen zu werden.

Proben Sie Ihre Rede. Halten Sie Ihre Rede vor einem Spiegel oder vor einem kleinen ausgewählten Publikum, das Ihnen Feedback gibt. Schauen Sie auf Ihre Uhr: Wie lang sollte die Rede dauern? Sind Sie noch im Zeitlimit? Proben Sie Ihre Rede laut. Achten Sie darauf, natürlich zu sprechen, also keine gewollten Betonungen zu setzen. Beherzigen Sie das Feedback Ihrer Probezuhörer. Viele Menschen tun sich leicht, wenn sie etwas in den Händen haben, während sie reden.

Rede zur Jugendweihe - Gestik
Eine lebendige, natürliche Gestik unterstreicht das Gesagte und vermittelt Präsenz.

Wohin mit den Händen?

Geübte Redner lassen ihre Hände durch Gesten mitsprechen. Denn die Gestik unterstreicht das, was gesprochen wird. Eine Gestik unterstützt, betont, sorgt für Lebendigkeit. Doch es ist für ungeübte Redner gar nicht so einfach, die Hände natürlich und nicht gewollt einzusetzen.

Deshalb ist es hilfreich, etwas in der Hand zu haben, zum Beispiel die stichpunktartigen Aufzeichnungen. Dadurch sind Ihre Hände schon beschäftigt. Die Aufzeichnungen dürfen die Hände wechseln – aber nicht zu oft. Die freie Hand kann durch Gesten das Gesagte unterstützen. Sie werden merken, dass Sie sich sicherer fühlen, wenn Sie etwas in der Hand halten, das nicht themenfremd auffällt. Die eigenen Aufzeichnungen sind dafür ideal.

Eine Rede zur Jugendweihe kann auch gut als Anregung für eine Rede zur Konfirmation oder Firmung dienen. Denn eine Rede, unabhängig vom Anlass, ist vom Prinzip her immer gleich aufgebaut.

Einladung zur Jugendweihe

Wer nach Texten für eine Einladung zur Jugendweihe sucht, wird in beiden Artikeln fündig:

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.
Weitere Informationen darüber, wie wir mit deinen Daten umegehen, findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Fest & Feiern > Feierliche Anlässe > Neuer Lebensabschnitt > Rede zur Jugendweihe