Sommerdeko für Feste selber machen

Sommerdeko für Feste selber machenDie ersten Sonnenstrahlen der Frühlingssonne wecken unsere Lebensfreude und unsere Vorfreude auf den Sommer. Ostern, Pfingsten, warme Sommertage und laue Sommernächte stehen uns bevor. Der Duft der Forsythien und Flieder, das Frühlingsgezwitscher der Vögel, mit Freunden und der Familie im Garten zu grillen, sich draußen in der Natur zu bewegen … Die damit einhergehenden freudigen Gefühle können wir nicht nur auf ausgelassenen Festen, im Beisammensein mit unserer Familie und Freunden genießen - wir können sie auch zu uns nach Hause holen.

Die festliche Stimmung beginnt mit dem Umfeld

Die Umgebung, in welcher wir uns befinden und leben, beeinflusst sehr stark unsere eigene Stimmung. Deshalb fahren die Menschen in den Urlaub an Orte, die etwas Besonderes und Außergewöhnliches versprechen. Eine außergewöhnliche, freudige und festliche Stimmung zu erzeugen, beginnt mit der Gestaltung des eigenen Umfeldes.

Eine erfrischende Frühlingsdeko vor Ostern und eine lebendige Sommerdeko vor Pfingsten tragen wesentlich dazu bei, für eine sommerliche und gleichzeitig festliche Stimmung zu sorgen. Es gibt viele Deko-Ideen, die sich sehr leicht umsetzen lassen und den Geldbeutel nicht allzusehr belasten. Eine Sommerdeko selber machen, ist nicht schwer.

Dekorieren mit Deko-Accessoires

Deko-Accessoires eignen sich gut, um ein paar gestalterische Akzente zu setzen. Ein Deko-Accessoires kann zum Beispiel auch ein Erinnerungsstück aus dem Urlaub sein. Ich brachte aus Sizilien einige dunkle Vulkansteine vom Ätna mit, die ich neben meinem Orleander, der weiß blühte, drapierte. Dieses Ensemble wurde zu einem richtigen Hingucker.

Sommerdeko Erntedank.jpgAls Deko-Accessoires eignen sich sämtliche Naturmaterialien: Schalen von Nüssen, z. B. von Walnüssen, Steine, Holzstücke, Stücke einer Holzrinde, Muscheln, Blüten und Früchte. Auch getrocknete Früchte, z. B. kleine Zierkürbisse lassen sich schön mit anderen Naturmaterialien kombinieren. Jeder Deko ist ein Zusammenspiel aus verschiedenen Elementen, die zu einer Einheit gebracht werden. Diese Einheit empfinden wir dann als stimmig oder sogar schön, wenn die Elemente gut zusammenpassen.

Deshalb macht Dekorieren Spaß. Es regt die eigene Kreativität an, Elemente spielerisch zusammenzufügen. Jeder kann dekorieren, wenn er sich darauf einlässt. Dekorieren bedeutet auch, seinen eigenen Geschmack herauszufinden.  Weniger ist oft mehr, denn ein Zuviel an Deko wirkt schnell überladen und kitschig. Dabei muss es nicht wie im Katalog aussehen, wo Dekorationen oft etwas steril wirken.

Sommerdeko aus natürlichen Materialien

Sommerdeko selber machenDie Materialien des Sommers sind natürlich: Leinen, Seide, Rattan, Naturholz und Bambus. Helle Vorhänge aus Seide oder Leinen wirken leicht. Bei geöffnetem Fenster schwingen und tanzen sie im Wind. Blühende Pflanzen im dekorativen Korb aus Weide stehen vor dem Fenster. Sie schaffen eine Verbindung zu den Pflanzen im Garten. Dadurch werden die Grenzen zwischen Innen und Außen durchlässiger. Solch eine Sommerdeko entführt uns vielleicht in eine andere Welt und erzeugt eine Urlaubs- und festliche Hochstimmung.

Dekoration mit Farben

helle Farben_Sommerdeko.jpgFarben wirken sehr stark auf unsere Empfindung und Stimmung. Die Farben der Innenräume sollten einen selbst ansprechen. Es macht keinen Sinn, Trendfarben zu wählen, mit welchen man sich nicht wohlfühlt. Allerdings gibt es einige Richtlinien, auf die man bei der Farbauswahl achten kann.

Wer gerne neutrale Farben für die Wände und Einrichtung bevorzugt, zum Beispiel Weiß- und Grautöne, kann darauf achten ein bis zwei farbige Akzente zu setzen, z. B. farbige Kissen auf der Couch. Das beugt einer Monotonie vor und wirkt sehr schnell edel.

Knallige Farben für Dekorationen passen hervorragend dorthin, wo in der Wohnung oder im Haus neutrale Farben vorherrschen. Pinktöne, leuchtende Orangefarben, knallige Grüntöne eignen sich sehr gut für Pompons. Das Basteln von Pompons ist ganz einfach. Aus bunten Pompons lassen sich Girlanden zusammenstellen, welche die Eintönigkeit des Alltags vertreiben und zu jedem Fest passen. Sie wirken verspielt und heitern uns auf. Oder darf es eine Raupe aus bunten Pompons sein? 

Wenn Sie ein Fest in Ihren eigenen vier Wänden planen, dann sorgen Sie auch für Farbe auf der Toilette. Bunte Handtücher beleben nicht nur den Raum, sondern jeden, der ihn betritt.

Sommerdeko: Pflanzen

Blumenampel als Sommerdeko für FestePflanzen gehören zu jeder Sommerdeko. Sie bringen den sommerlichen Duft in unsere Wohnräume. Blumenampeln eignen sich gut für die Wohräume drinnen und für die Terasse oder den Balkon draußen. Eine weiße Makramee Blumenampel mit grün hängenden Pflanzen sieht sehr sommerlich in Wohnräumen aus. Sie bringen Leben und frische Luft nach Hause. Eine Vase mit Schnittblumen schmückt jeden Tisch und jedes Fensterbrett. 

Im Sommer ist die Vielfalt an Blumen unüberschaubar. Bunte Blumensträuße dürfen bei keinem Fest fehlen. Sie werden zum Hingucker und zur perfekten Sommerdeko. Für das Zusammenstellen der Blumen gibt es kein richtig oder falsch: Das, was gefällt, passt zusammen.

Glaskaraffe Sommerdeko für FesteAuch mit Blumen lässt sich eine einzigartige Blumendeko basteln, z. B. ein Blumenkranz mithilfe eines Drahtbügels oder eine Blumengirlande aus frischen Blumen. Solch ein Blumenschmuck eignet sich nicht nur zum Aufhängen, sondern auch zum Dekorieren eines Tisches.

Stellen Sie eine Obstschale mit sommerlichen Früchten daneben, flankiert durch eine Wasserkaraffe mit aufgeschnittenen Zitronen und Beeren  - fertig ist die kleine sommerliche Erfrischungsbar.

Stimmungsvolles Licht

Solange es draußen hell ist, muss man sich über das Licht keine Gedanken machen. Doch sobald das Licht schwindet, sollte man auf eine stimmungsvolle Beleuchtung setzen. Indirektes Licht und kleine Lichtinseln strahlen Gemütlichkeit aus. Lichterketten, ob einfarbig oder bunt, passen zu jedem Fest, auch zum Grillfest am Abend. Lichterketten beleuchten und schmücken die Wand und die Möbel. Vor allem helle Lichterketten eignen sich für das Schmücken und Beleuchten des Fest-Buffets.

Fazit

Eine schöne und festliche Sommerdeko muss nicht viel Geld kosten. Sehr viel wichtiger sind die Freude und Lust am Dekorieren. Denn dann sprudeln die Ideen, wie von selbst. Der Ort, an dem wir feiern und leben, trägt ganz wesentlich dazu bei, wie wir uns fühlen. Gestalten wir unseren Wohnraum, gestalten wir auch unsere Gefühle und Stimmungen.

Eine festliche Stimmung entführt uns aus dem eintönigen oder stressigen Alltag in einen anderen Raum und in eine andere Zeit. Ein gelungenes Fest versetzt uns immer in eine andere Welt, in der wir uns und unser Leben feiern. 

Bildquellen

© Alexa von Pixabay "Gänseblümchen und Flieder."

© Alexa von Pixabay "Gartenbank-Dekoration."

© Alexa von Pixabay "Blumen im Korb."

© Alexa von Pixabay "Helles Wohnzimmer mit Farbtupfer."

© Alexa von Pixabay "Blumenampel."

© Alexa von Pixabay "Glaskaraffe mit Früchten."

Durchschnitt: 
Average: 5 (2 votes)

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.