Kindergeburtstage feiern – bunt, laut und süß muss es sein!

Kindergeburtstage mit Gästen zu feiern, ist sicher eines der meist geliebten Feste für jedes Kind. Einmal im Jahr ein eigenes Fest zu feiern und diesen Tag im Mittelpunkt zu stehen, ist für viele Kinder etwas ganz Besonderes.

Kindergeburtstage feiern

Wenn Sie auf einige Eckpunkte achten, wird dieser Tag ein ganz besonderer Tag werden. So schwer ist es gar nicht, ein in Erinnerung bleibendes, schönes Erlebnis aus dem Junior-Geburtstag zu zaubern. Kindergeburtstage zu feiern, kann und sollte auch Ihnen richtig Spaß machen.

Geburtstagsrituale – dasselbe bitte nochmal!

Kindergeburtstage feiern: Kerzen auspusten
Kerzen auf dem Geburtstagskuchen auszupusten, gehört zum Geburtstagsritual.

Kinder halten gerne an ihren Geburtstagsritualen fest. Also behalten Sie, natürlich ans Alter angepasst, die lieb gewordenen Gewohnheiten Ihres Kindes bei. Einige Beispiele: ein Lied zu singen, z. B. „Happy Birthday“ oder der spielerische Umgang mit den Überraschungen, das Ausblasen der Kerzen auf dem Geburtstagskuchen, ein ausgiebiges Knuddelritual.

Freunde sind am Kindergeburtstag willkommen!

Freunde sind willkommen, aber möglichst erst ab drei Jahren. Auch dann ist es günstiger, die Kleinen nicht mit zu viel Trubel zu überfordern. Eine empfehlenswerte Regel: Laden Sie nicht mehr Kinder ein, als Ihr Kind Jahre alt geworden ist.

Auch die Zeitdauer am Kindergeburtstag sollten Sie im Auge behalten: Nach zwei bis drei Stunden ist es mit der Konzentration eines Dreijährigen vorbei. Dann kann die Stimmung schnell umschlagen.

Beziehen Sie die anderen Eltern ein und sprechen Sie ab, wann die Kinder wieder abgeholt werden sollen.

Kindergeburtstag - Freunde einladen
Ein Kindergeburtstag mit Freunden braucht Platz.

Kindergeburtstage feiern: Haben Sie genug Platz?

Größere Kinder sind voller Bewegungsdrang. Ist für die Party eines Kleinkinds noch das Kinderzimmer geeignet, stellen sich später andere räumliche Notwendigkeiten. Wenn möglich, sollten sich die Kinder gelegentlich im Freien austoben können. Vielleicht haben Sie einen Spielplatz in der Nähe, eine Wiese oder einen Park. Ideal ist ein eigener Garten, vor allem wenn das Kind in der warmen Jahreszeit Geburtstag hat.

Wenn Sie Platzprobleme habe, dann fragen Sie doch einfach in Ihrer Gemeinde, beim Kindergarten, Jugendzentrum oder einer anderen Einrichtung nach, ob Sie einen Raum bekommen können.

Sprechen Sie sich mit anderen Eltern ab, was Sie vorhaben. Dann können die Eltern für die passende Kleidung ihrer eingeladenen Kinder sorgen, auch für draußen.

Am liebsten mit den Fingern essen!

Geburtstag feiern: mit den Fingern essen.
Fingerfood eignet sich für den Kindergeburtstag am besten.

Machen Sie es nicht kompliziert! Große Torten, Besteck und Blumengebinde sind für Erwachsene. Kleine Happen, witzig und bunt und bitte direkt in die Finger – das kommt immer besser an. Auch robuste Teller, auf welchen die Naschereien liegen, eignen sich für einen Kindergeburtstag.

Denken Sie an Waffeln, kleine Kuchenstücke oder Muffins, denn das ist die richtige Richtung. Übrigens kann auch Herzhaftes recht beliebt sein: Kleine Pizza-Ecken, Brothappen, Grissinis, an denen es sich schön knabbern lässt … Mit kleinen Ausstechern können Sie Käse und Wurst leicht in Auto- und Tierformen verwandeln.

Die Deko darf am Kindergeburtstag ruhig zum Essen sein: Bunte Schokolinsen, Gummibärchen oder Marzipanfiguren sind nur Beispiele.

Tipp: Lassen Sie immer das Geburtstagskind bestimmen, was auf den Tisch kommt, aber achten Sie darauf, dass das Essen nicht zu schwer und die Menge an Süßem nicht zu groß ist. Denn Magenverstimmungen passen nicht auf einen Kindergeburtstag.

Für die Getränke empfehlen sich Plastikbecher. Wenn sie nicht zu voll sind, wird weniger verschüttet. Witzige Strohhalme, z. B. in Tierform, können als nettes Geschenk mitgenommen werden und erleichtern es den Kleinen, ihren Becher wiederzufinden.

Kindergeburtstage feiern – Spiele spielen

Was wäre ein Kindergeburtstag ohne Spiele? Undenkbar! Spiele dürfen natürlich nicht fehlen: Hier finden Sie eine Sammlung von 25 Spielen für Kindergeburtstage, für drinnen und draußen, mit viel und mit weniger Bewegung.

Achten Sie darauf, dass sich die Kinder austoben können. Bewegung für Kinder ist essenziell, damit sie ausgeglichen sind. Wenn Sie keinen Garten haben, dann empfiehlt es sich dennoch für eine bestimmte Zeit nach draußen zu gehen. Vielleicht gibt es einen Spielplatz, einen Park oder eine freie Fläche in der Nähe, wo sich die Kinder austoben können.

Eine sehr schöne Idee ist es, ein Wettfliegen zu veranstalten. Dafür können Mädchen und Jungens, kleine und größere Kinder begeistert werden. Selbst die ganz großen Kinder machen gerne mit ;-). Jedes Kind hat vorher einen Papierflieger gefaltet, den es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu basteln gibt. Das gemeinsame Basteln eines Papierfliegers kann am Kindergeburtstag schon ein Programmpunkt sein. Draußen dann, gibt es ein Wettfliegen. Der Flieger, der am weitesten fliegt, oder am längsten in der Luft bleibt, hat gewonnen.

Geburtstagsmotto wählen

Wenn die Kinder etwas älter sind, ist ein Geburtstagsmotto für den Kindergeburtstag eine tolle Idee. Den Geburtstag unter ein Motto zu stellen, ist spannend und mal etwas ganz anderes.

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.
Weitere Informationen darüber, wie wir mit deinen Daten umegehen, findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Fest & Feiern > Feierliche Anlässe > Geburtstag > Kindergeburtstage feiern – bunt, laut und süß muss es sein!