Einladungskarten zu Weihnachten

Einladungskarten für Weihnachten

Einladungskarten zu Weihnachten lassen sich gut und sehr leicht in Form eines Tannenbaums gestalten.

Sie benötigen für die Einladungskarten: Tonkarton in der Farbe Grün, Papier, Bleistift, Schere, Klebstoff und einen hellen Lackstift. Sie können in die Einladungskarte auch helles Papier einkleben.

Anleitung für Einladungskarten zu Weihnachten

Einladungen gestalten
  • Falten Sie ein Blatt Papier in der Mitte zusammen.
  • Zeichnen Sie an der Faltlinie einen halben Tannenbaum (ohne Stamm).
Anleitung für Einladungskarten
  • Schneiden Sie die Vorlage aus und falten Sie sie auseinander.
Einladungen selber machen
  • Legen Sie ein Stück Tonkarton vor sich. Es sollte größer als die doppelte Größe des Tannenbaums sein.
Einladungskarten für Weihnachten
  • Zeichnen Sie mit Bleistift die senkrechte Mittellinie ein.
  • Ritzen Sie mit der Scherenspitze die Linie nach (damit sich der Tonkarton besser falten lässt).
basteln und gestalten
  • Falten Sie den Tonkarton in der Mitte zusammen.
Einladungen basteln
  • Legen Sie die Spitze des Tannenbaums auf die Spitze der linken Ecke.
  • Zeichnen Sie den Umriss nach.
Einladungskarten gestalten
  • Schneiden Sie den Tannenbaum doppelt aus. Achten Sie darauf, dass Vorder- und Rückseite oben links verbunden bleiben (siehe Folgebild).
Einladungen selber basteln
  • Öffnen Sie die Karte und kleben Sie unten ein Stück braunen Tonkarton als Stamm an.
Einladungskarten aus Tonkarton
Einladungen gestalten
  • Sie können die Weihnachtskarte auf der Vorderseite mit einem hellen Lackstift beschriften oder auch bekleben.
Basteln mit Tonkarton
  • Die Einladung selber können Sie auf die Innenseite der Weihnachtskarte auch mit einem hellen Lackstift schreiben oder …
Einladungskarten selbst gestalten
  • Falten Sie die Vorlage noch einmal zusammen.
  • Schneiden Sie einen schmalen Rand ab.
Weihnachten basteln
  • Übertragen Sie die Form der Vorlage auf ein helles, farbiges Papier.
Einladungen basteln
  • Schneiden Sie den Umriss aus und kleben Sie ihn auf die Innenseite der Einladungskarte. Jetzt können Sie die Weihnachtskarte mit einem Stift, Kugelschreiber oder Füllfederhalter beschriften. Hier finden Sie einige Textvorschläge für eine Einladung zu Weihnachten.

Weihnachtskarte oder Geschenkkarte

Die Karte in Form eines Tannenbaums lässt sich natürlich auch für andere Zwecke verwenden. Manche befestigen gerne an ihr Geschenk ein Kärtchen, damit der Beschenkte weiß, von wem das Geschenk stammt. Auch dafür eignet sich die Form des Tannenbaums hervorragend. Allerdings braucht man dazu nicht unbedingt einen aufklappbaren Tannenbaum. Das macht die Gestaltung noch einfacher, denn man braucht nur einen Tannenbaum auszuschneiden und zu beschriften.

Auch als Grußkarte für Weihnachten eignet sich der Tannenbaum gut. Allerdings sollten Sie die Karte in ein Kuvert stecken, falls die Weihnachtskarte verschickt werden soll. Messen Sie das Kuvert aus und stellen Sie erst dann eine Weihnachtskarte in Form eines Tannenbaums her. Diese Form der Weihnachtskarte eignet sich gut für Schreibmuffel. Denn sehr viel mehr, als ein fröhliches Weihnachtsfest zu wünschen, hat auf der Karte nicht Platz.

Variationen

Unabhängig davon, für welche Zwecke Sie die Einladungskarten für Weihnachten verwenden wollen – der Tannenbaum lässt sich gut variieren. Zum Beispiel können Sie ihn mit Sternchen oder anderen Schmuck bekleben. Sie können ihn aber auch in einer anderen Farbe oder zweifarbig herstellen.

Zur Übersicht Einladungskarten.

2 Gedanken zu „Einladungskarten zu Weihnachten“

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.
Weitere Informationen darüber, wie wir mit deinen Daten umegehen, findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Fest & Feiern > Rund ums Fest > Karten gestalten > Einladungskarten zu Weihnachten