Originelle Ideen für Muttertagsgeschenke selber machen

Muttertagsgeschenke selber zu machen, ist ein schöner Liebesbeweis. Denn für die meisten von uns gehört wohl die eigene Mutter zu den wichtigsten Menschen im Leben. Der Muttertag ist eine gute Gelegenheit, ihr eine besondere Freude zu bereiten und „Danke“ zu sagen. Wir haben einige kreative Ideen für originelle Muttertagsgeschenke gesammelt, die ihr bestimmt gefallen und mit Sicherheit ein Lächeln in ihr Gesicht zaubern.

Persönliche Muttertagsgeschenke selber machen

Muttertagsgeschenke sollten vom Herzen kommen. Daher eignen sich Muttertagsgeschenke, die Sie selber machen sehr gut. Aber auch Zeit mit der eigenen Mutter zu verbringen, kann ein sehr großes Geschenk sein, vor allem wenn die Kinder schon erwachsen und ausgezogen sind. In der heutigen Zeit, wo Mütter oft mit Beruf und Familie doppelt ausgelastet sind, eignen sich auch Geschenke sehr gut, die ihr beim Entspannen und Wohlfühlen helfen.

Zeit schenken – ein gemeinsames Picknick

Picknick am Muttertag
Ein Picknick mit schönem Ausblick.

Bei einem gemeinsamen Picknick kann Ihre Mutter entspannen und ihre Seele baumeln lassen. Oft ist das Wetter im Mai schön und ein gemeinsames Picknick mit der Mutter oder sogar der ganzen Familie kann draußen stattfinden. Es lässt sich sehr viel individueller gestalten als ein Besuch im Restaurant. Zeit gemeinsam zu verbringen und etwas Schönes zu erleben, ist unendlich wertvoll. Denn die schönen, gemeinsamen Erlebnisse bleiben in lebendiger Erinnerung. 

Ein Picknick lässt sich sehr gut mit einem Spaziergang kombinieren, mit einem Tagesausflug in die Natur oder mit einem Ausflug zu einem kulturellen Ort. Ein weiterer Vorteil eines Picknicks besteht darin, dass Sie genau das Essen mitnehmen können, das Ihre Mutter gerne isst. Wer es nicht am Muttertag selbst veranstalten will, schenkt ihr einen selbst gebastelten Gutschein für ein Picknick. Der Gutschein kann wie eine Einladungskarte gestaltet werden. Legen Sie gemeinsam mit Ihrer Mutter den Termin zeitnah fest.

Wenn Sie sich überlegen, Muttertagsgeschenke selber zu machen, dann ist ein Picknick auch eine gute Gelegenheit ihr das Geschenk zu überreichen.

Leckere Schokolade selber machen und verschenken

Ein Klassiker der Muttertagsgeschenke ist Schokolade, die Sie ganz einfach selber machen können. Sicherlich geht es schneller ins Geschäft zu gehen und Schokolade oder Pralinen zu kaufen. Doch selbstgemachte Schokolade ist etwas ganz Besonderes. Es macht sogar Spaß, kreativ zu werden und sie selbst herzustellen. 

Grundzutaten: Weiße Schokolade, Vollmilch und (oder) Zartbitter Schokolade. 

Toppings nach Belieben, zum Beispiel: 

  • Nüsse, ganz nach Geschmack, entweder grob gehakt oder im Ganzen belassen;
  • Trockenfrüchte ganz nach Belieben, Rosinen, Pflaumen, Aprikosen, Feigen; es empfiehlt sich, größere Trockenfrüchte in Streifen zu schneiden;
  • kleine Kekse,
  • kleine Marshmallows,
  • essbare Blüten, die auch getrocknet sein können,
  • bunte Streusel,
  • Krokant,
  • Knabbergebäck: kleine Brezen, Sticks, Salzstangen,
  • Gummibärchen,
  • Smarties,
  • Erdnussbutter (für einen Klecks obendrauf).

Die Schokolade wird im Backofen geschmolzen. Dazu eignet sich ein mit Backpapier ausgelegtes Blech sehr gut. Doch auch eine kleinere Silikonform oder eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform eignen sich gut. Der Vorteil bei den beiden zuletzt genannten: Man braucht nicht ganz soviel Schokolade. 

Muttertagsgeschenke Schokolade selber machen

Brechen Sie die Schokolade in Stücke und geben sie in eine Backform. Schieben Sie die Backform in den auf 50 Grad vorgeheizten Backofen. Nach 10 Minuten (keinesfalls länger) nehmen Sie die Backform mit der nun geschmolzenen Schokolade aus dem Ofen. Mit einem Holzstäbchen oder einer Gabel vermischen Sie vorsichtig die unterschiedlichen Schokoladensorten. So fließt die weiße Schokolade in die dunkle Schokolade, und mit dem Stäbchen können Sie sehr schöne marmorierte Muster einzeichnen.

Geben Sie die Toppings Ihrer Wahl auf die Schokolade. Achten Sie auf ein schönes Schokoladengemälde, indem Sie die Toppings Ihrer Wahl leicht in die weiche Schokolade drücken. 

Lassen Sie die Schokolade im Kühlschrank fest werden, am besten über Nacht. Am nächsten Tag können Sie die Schokolade aus der Form herauslösen, auseinander brechen und ansprechend verpacken. Dazu eigenen sich schöne Gläser oder durchsichtige Cellophantüten, mit Bändern verziert.

Form-Variationen: Die Schokolade kann auch in Plätzchenausstecher gefüllt werden. Dazu wird sie vorher im Wasserbad geschmolzen und dann in die Formen gefüllt. Sie kann auch in verschiedene Silikonformen gefüllt werden, zum Beispiel in Muffinförmchen.

Muttertagsgeschenke – eine besondere Collage

Entencollage

Eine selbst gestaltete Collage mit Familien- und Urlaubsfotos ist ein sehr persönliches Geschenk, das es kein zweites Mal gibt. Wenn es also etwas ganz Außergewöhnliches sein soll, dann ist eine selbst gemachte Collage genau das Richtige. 

Überlegen Sie sich zuerst, wie groß die Collage werden soll. Sehr gut sieht eine eingerahmte Collage aus, die sich sogleich aufhängen lässt. Suchen Sie einen geeigneten Bilderrahmen heraus und los geht es mit der Bildersuche. 

Drucken Sie alle Fotos aus, die für eine Collage infrage kommen könnten, auch wenn Sie nicht alles davon verwerten werden. Doch eine ausreichend große Menge ist wichtig für das kreative Zusammenfügen der Einzelteile. Sie benötigen dann ein etwas festeres Papier in der Größe des Bilderrahmens bzw. in der gewünschten Größe der Collage. 

Schneiden Sie Motive aus den Fotos aus, die Sie für die Collage verwenden wollen. Fügen Sie sie zusammen wie ein Puzzle. Eine Collage zu gestalten, ist ein Spiel mit verschiedenen Formen. Vielleicht fehlt Ihnen noch etwas im Bild, z. B. ein Baum? Dann suchen Sie ein geeignetes Exemplar im Internet zum Ausdrucken oder in einer Zeitschrift.

Erst, wenn Ihnen die Zusammenstellung der zusammen gelegten Collage gefällt, kleben Sie die einzelnen Teile fest. Haben Sie Bücher oder Kataloge zu Hause? Beschweren Sie damit die Collage, damit sie ein bisschen gepresst wird. Dann erst kommt das Kunstwerk in den dafür vorgesehen Rahmen.

Selbst hergestellte Köstlichkeiten

Kräuteröl zum Muttertag - Muttertagsgeschenke selber machen
In der Regel ist es besser, ein lichtgeschütztes, dunkles Glas für Öle zu benutzen.

Selbst gemachte Köstlichkeiten, die man nicht zu schnell aufbrauchen muss, eignen sich sehr gut als Muttertagsgeschenk. Öle können ganz leicht durch Kräuter der eigenen Wahl verfeinert werden. Das Gleiche gilt für Kräuteressig. Allerdings sollten Sie als Basis ein hochwertiges Öl bzw. einen hochwertigen Essig verwenden. 

Frische Kräuter, Knoblauchzehen, Chilis, Zitronenschalen, aber auch getrocknete Kräuter eignen sich gut zum Einlegen in Öl. Allerdings sollten sie mindestens 4 Wochen ziehen und dann abgeseiht werden. Solch ein selbst hergestelltes Öl braucht also seine Zeit. Das Gleiche gilt übrigens für den selbst hergestellten Kräuteressig.

Zur Methode: Die Kräuter geben Sie in ein lichtgeschütztes, verschließbares Gefäß, das mit Öl oder Essig aufgefüllt wird. Das Gefäß soll täglich bewegt werden (vorsichtig schwenken), solange die Kräuter darin ziehen. Neutrales Öl, z. B. Raps oder Sonnenblumenöl, passt zu allen Kräutern. Olivenöl passt gut zu allen mediterranen Kräutern.

Auch eine selbst gemachte Marmelade, Sirup oder ein selbst hergestelltes Kräutersalz erfreuen viele Mütterherzen.

Zum Entspannen und Wohlfühlen – Badebomben für die Mama

Badebomben lassen sich ganz einfach selber machen und sind außergewöhnliche Muttertagsgeschenke.

Die Grundzutaten:

  • 50 g Kokosöl,
  • 200 g Natron,
  • 100 g Zitronensäure in Lebensmittelqualität,
  • 30 g Speisestärke.
  • Nach Belieben: Lebensmittelfarbe, ätherische Öle, getrocknete Blüten, Kräuter der Wahl.

Bringen Sie das Kokosöl in einem Topf vorsichtig zum Schmelzen. Anschließend werden das Natron, die Zitronensäure und Speisestärke hinzugegeben und gut miteinander verrührt. Nun fügen Sie der Mischung Farbe, Öle oder Blüten hinzu und geben ihr eine ansprechende runde Form.

Muttertagsgeschenke Wellness – Gutschein für einen Beauty-Tag

Was liebt Ihre Mutter besonders? Erstellen Sie eine Liste mit Wellness-Ideen, die Ihrer Mutter gefallen könnten, für einen Tag. Einige Anregungen:

  • Gesichtsmasken,
  • Sekt zum Entspannen für zwischendurch,
  • Badebomben für ein Entspannungsbad,
  • Massageöl inklusive einer Massage (sofern Sie massieren können),
  • ein leckeres leichtes Essen, dass nicht viel Aufwand benötigt,
  • Maniküre und Pediküre (sofern Sie das können),
  • Lieblingsfilm/Lieblingsbuch,
  • gemeinsamer Saunabesuch,

Im Beauty-Tag inbegriffen ist natürlich Ihre Anwesenheit und genügend Zeit, den Tag mit Ihrer Mutter gemeinsam zu verbringen. Gestalten Sie einen Gutschein für einen Beauty-Tag und legen Sie mit Ihrer Mutter zusammen einen Termin möglichst zeitnah fest.

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.
Weitere Informationen darüber, wie wir mit deinen Daten umegehen, findest du in unserer Datenschutzerklärung.


Fest & Feiern > Feste im Jahr > Frühling > Originelle Ideen für Muttertagsgeschenke selber machen