Die Mottohochzeit - Tipps für Sportler, Biker und Freunde der Provence

Motorradhochzeit

heiraten und hochzeit unter einem mottoWas ein echter Biker ist, nimmt das Motorrad mit zur Hochzeit! Und in der Regel hat er viele Freunde mit einem ähnlichen fahrbaren Untersatz... also nach der Kirche Braut in den Sozius (wegen des langen Kleides) und Bräutigam auf die Maschine und dann gibt's einen langen Motorrad-Zug über's Land. Im Garten eines Bauernhofes stehen schon lange Tafeln für eine erste Stärkung bereit. Dabei wird die Motorradtour für den nächsten Sommer zum einjährigen Hochzeitstag geplant und von der feinen Hochzeitstorte geschlemmt, die in Form einer Harley gebacken wurde. Abends wird das Fest in die Scheune verlegt, wo eine Country-Band auf einer improvisierten Holzbühne für die Biker mächtig Stimmung macht. Am besten Sie feiern bis bis in den frühen Morgen und genießen den romantischen Sonnenaufgang, wenn der erste Ehetag erwacht. Live your dreams...

Länderhochzeit

Bei einem Urlaub in der Provence hat es bei Ihnen gefunkt und seither fahren Sie jährlich in ein kleines Ferienhaus bei Aix-en-Provence oder Sie finden die Provence einfach so toll - dann nehmen Sie doch das Motto „Leben wie Gott in Frankreich“ und feiern Ihre Hochzeit mit französischer Note. In die edel-ländlichen Einladungskarten legen Sie getrocknete Lavendelzweige und kündigen damit Ihre Hochzeit an.

Statt „Um Antwort wird gebeten“ (U.A.w.g.) vermerken Sie fachgerecht „Réponse, s'il vous plaît“ (R.S.V.P.) und weisen im Text auf Ihre französischen Ambitionen hin. Als Blumenschmuck für Kirche und Feier wählen Sie üppige Landblumen, die bunt gemischt und in schönen handgetöpferten Vasen dekoriert werden. Es wird mit bunten provençalischen Tischdecken, großen Tellern und Silberbesteck eingedeckt - große Kerzenleuchter runden das Bild ab. Es werden typisch französische Gerichte serviert und eine Chanson-Sängerin sorgt für das gewisse Etwas - amour pur... Natürlich können Sie Ihre Hochzeit für jedes andere Land entsprechend inszenieren!

Sportlerhochzeit

heirat und hochzeit unter einem mottoJedes freie Wochenende werden Rucksack und Wanderschuhe eingepackt, um in den Bergen die Natur zu genießen und herzhaft durchzuatmen. Warum dann nicht auch auf einer schnuckeligen Berghütte heiraten? Es gibt Pfarrer, die das verstehen und mitmachen! Mittags eine schöne Wanderung mit der gesamten Hochzeitsgesellschaft, oben in luftiger Höhe ein beherztes „JA, ICH WILL“ und in der Hütte am Abend ein schönes Büffet am Kamin. Bestimmt packt ein Freund die Gitarre aus und singt ein Hochzeitsständchen... Natürlich kann eine Hochzeit auch auf der Pferdekoppel, dem Golfplatz oder in der Turnhalle gefeiert werden. Jeder, wie er mag!

Durchschnitt: 
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.