Grüße zu Weihnachten

Hier finden Sie zwei Beispiele,
wie Sie Grüße zu Weihnachten ausrichten können.

Grüße zu Weihnachten

Viele Geschenke!

Liebe(r) ______________,

Endlich ist wieder Weihnachten.
Kein Stress mehr, endlich Urlaub, viel Zeit mit den Kindern und die Möglichkeit, sich zu entspannen und zu besinnen.
Sei es bei einem Glas Wein, bei schöner Musik oder einem gemütlichen Abend vor dem Kamin mit der/dem Liebsten.

Jedermann freut sich, endlich mal wieder richtig abschalten zu können. Wer´s kann, schaltet den Alltagsstress einfach ab. Um all die vielen Kleinigkeiten muss man sich früh genug wieder kümmern. Jetzt zählt eines viel mehr: Die Zeit mit der Familie.

Die Kinder freuen sich auf die vielen Geschenke. Den Müttern macht es Freude, an das Schenken zu denken. Immer kreist die Frage. Womit will ich meine Lieben überraschen?
Der Baum ist schon gekauft und auch die dazugehörigen Christbaum-Kugeln liegen bereit. Es sind genau die richtigen. Sie liegen schon im Wohnzimmer und verheißen ein feierliches Fest.

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Fest mit Deiner Familie, genug Zeit, Dich den Dingen zu widmen, die Dir wichtig sind. Zeit, damit Du gestärkt in das neue Jahr starten und Deine Ziele in Angriff nehmen kannst.
Ich wünsche Dir ein harmonisches Zusammensein, mit viel Freude, leuchtenden Augen und der Gewissheit, dass Du im Kreis Deiner Lieben immer gut aufgehoben ist.

Schöne Weihnachten!

Dein(e)__________________

Ein Gedicht für Dich!

Beispieltexte für Grüße zu WeihnachtenNun ist es mal wieder soweit,
in den Straßen da herrscht Hochbetrieb,
und draußen hat es schon geschneit.
Jetzt hat man sich wieder furchtbar lieb.

Schon vor Wochen hat es angefangen.
Kriegt man auch das passende Geschenk?
Immer dieses Hoffen und das Bangen.
Oh je, wenn ich nur daran denk´.

Wieder dieses Hin und Her.
Dir ist das sicher auch nicht fremd.
Geschenke finden, das ist so schwer.
Es gibt niemanden, der es nicht kennt.

In letzter Sekunde hat man dann alles zusammen.
Puh, man ist beglückt.
Puppen, Socken, Musik und Pfannen.
Denn das Fest auch immer näherrückt.

In diesen Tagen musst ich an Dich denken.
Und ganz im Stillen dachte ich bei mir:
Ich könnte Dir ein Gedichtchen schenken.
Denn in Gedanken bin ich - das weißt Du- bei Dir.

Zum Weihnachtsfeste schicke ich Dir die liebsten Grüße.
Ich wünsche Dir eine wunderbare Zeit,
eine, die Du genießen kannst, eine ganz ganz süße.
Komm doch einfach vorbei, es ist nicht weit!

Lass Dich reich beschenken,
von Deinen Liebsten um Dich herum.
Auch die Arbeit soll Dich nicht ablenken,
das kann sie doch oft genug schon tun.

Ich wünsche Dir das Allerbeste.
Ich denk´ an Dich,
an diesem Weihnachtsfeste.

Durchschnitt: 
Average: 3.4 (8 votes)